Jungmannschaft

Jungmannschaft

Die Notnägel

Die Jungmannschaft hat im Günzburger Alpenverein eine lange Tradition. Genauer gesagt war die Gründung einer solchen die erste Tat in Richtung Jugendarbeit der Sektion. 1964 durch Ludwig Wasner ins Leben gerufen, bot diese Institution viel Nahrung für Geschichten, die die ehemaligen Mitglieder noch in vielen Jahrzehnten ihren Enkeln und Urenkeln am Lagerfeuer erzählen werden. Um die Tradition der Jungmannschaft nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, riefen sieben verwegene Bergsportbegeisterte in der Silvesternacht des Jahres 2014 und somit 50 Jahre nach der erstmaligen Gründung die Notnägel ins Leben.

Genauer kann der Hergang der Namensfindung nicht mehr nachvollzogen werden, doch an der Eignung dürften wohl keine Zweifel entstehen. Ein Notnagel in brenzligen Situationen, sei es nun ein Spaltensturz mit gleichzeitigem Lawinenabgang oder akutem Hefemangel während eines Grillfestes, ein Notnagel bei fehlenden Tourpartnern oder ein Notnagel, um sich noch schnell fehlendes Material für die morgige Tour zu borgen. Notnägel werden immer und überall benötigt und gerne gesehen!

Werde auch du ein Teil der Legende Jungmannschaft in Günzburg und melde dich bei juma@jdav-guenzburg.de

Voraussetzungen: Alter 18-27 Jahre; Bergsportbegeisterung

Die Gründungsmitglieder der Notnägel

Aktuelle Mitglieder

Gabriel Rausch
Matthias Häußler
Christian Dirr
Judith Ganser
Hannah Ganser
Stefan Ganser
Felix Hossann
Joachim Szaunig
Julian Kimm
Lukas Krenss
Daniel Mayer
Michaela Brenner
Sophie Horn
Veronika Hofmaier
Lukas Reifenstuhl